Krimiwanderung
mit Hund

Der erste Fall für die Spezialeinheit "SOKO WUFF"

Du magst Krimis und rätselst dabei fieberhaft mit, wer der Täter sein könnte?

 

Wie wäre es, wenn Du Dich sich selbst einmal als Ermittler auf die Spuren der Verbrecher begeben und diese am Ende überführen könntest? Du bist dabei nicht alleine, denn Dein Hund muss Dich dabei als vierbeiniger Ermittler unterstützen!

 

Melde Dich jetzt zur Krimiwanderung an und löse einen Fall, in dem Du mit Deinem Hund Fährten folgst, Hinweiskarten auswertest, Rätsel löset, Zeugen befragst und vieles mehr!

 

 

"Wenn Du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrigbleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch sein mag."

(Sherlock Holmes: The Adventure of the Beryl Coronet)

Der erste Fall für "SOKO WUFF":  Kürbiskopf

Der riesige Kürbis von Cäcilia Jack ist spurlos verschwunden. Es handelt sich hierbei um einen Atlantic Giant mit 279,7 kg und einen geschätzten Warenwert von über 400 Euro.

Cäcilia wollte mit ihm an der jährlich stattfindenden Kürbisschau in Leipzig teilnehmen.

Nach derzeitigem Stand ist noch unklar, ob es ein Diebstahl war oder etwa Versicherungsbetrug.

Zu klären sind die Fragen nach möglichen Motiven und Alibis von möglichen Verdächtigen. Wie konnte der Kürbis unbemerkt verschwinden?

Die Angehörigen der SOKO WUFF werden gebeten, die Ermittlungen aufzunehmen und sich am 10.10.2021 mit ihren Diensthunden

um 10 Uhr  in der Einsatzzentrale des Präsidiums (im Dresdner Norden) einzufinden.

Wir brauchen tatkräftige Unterstützung, um diesen Fall aufklären zu können.

Kosten: 29,- € pro Mensch-Hund-Team (zusätzliche Begleitpersonen 10,-€)

Dauer: ca. 2 Stunden, max. 6 Teams

Anmeldung bitte per Mail oder über das Kontaktformular.  

Einen Kürbis halten